Der Niedersächsische Weg

Das Landvolk erkennt eindeutig den Wunsch der Gesellschaft, noch mehr für den  Natur-, Arten- und Gewässerschutz zu leisten, an. Niedersachsens Bäuerinnen und Bauern sind dazu bereit, deshalb geht das Landvolk den Niedersächsischen Weg  der Landesregierung mit. Gemeinsam werden auf diesem Weg verschiedene Gesetzesvorschläge ausgearbeitet und in die parlamentarische Beratung gegeben. In diese Konzepte bringt sich das Landvolk Niedersachsen gestaltend ein und schlägt aktiv Lösungen für die richtige Balance zwischen Natur und Landwirtschaft vor. Diese Internetseite nimmt Sie mit auf den Niedersächsischen Weg.

Schutz von Wiesenbrütern sichern

Die Bestände von Wiesen- und Brutvögeln sind seit vielen Jahren auf niedrigem Niveau. Um bessere Bedingungen für Kiebitz und Co. in der Landschaft zu gestalten, setzt das Landvolk Niedersachsen auf die verabredeten Maßnahmen des „Niedersächsischen Weges“ für eine an die Bedürfnisse der Vögel angepasste Grünlandbewirtschaftung. 

Wer steht hinter dem Niedersächsischen Weg?

Der Niedersächsische Weg ist eine Vereinbarung zwischen dem Land Niedersachsen (vertreten durch das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz sowie das Niedersächische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), dem NABU Landesverband Niedersachsen e.V., dem BUND Landesverband Niedersachsen e.V., der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.

Download des gesamten Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Niedersachsen.

Vertragsunterzeichnung des Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Mesmerode in der Region Hannover, Landvolk Niedersachsen, 26.05.2020 

Interview zum Niedersächsischen Weg mit Dr. Holger Hennies (Vizepräsident im Landvolk Niedersachsen), Landvolk Niedersachsen, 15.05.2020

Vertragsunterzeichnung des Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Mesmerode in der Region Hannover, Niedersächsische Landesregierung, 25.05.2020

Karl-Friedrich Meyer (Vorsitzender) und Henning Brünjes (Geschäftsführer) im Austausch zum Niedersächsischen Weg, Landvolk Weserbergland, 31.05.2020

Mehr zu landwirtschaftlichen Themen erfahren Sie auf: www.landvolk.net