Der Niedersächsische Weg

Das Landvolk Niedersachsen erkennt eindeutig den Wunsch der Gesellschaft, noch mehr für den  Natur-, Arten- und Gewässerschutz zu leisten, an. Niedersachsens Bäuerinnen und Bauern sind dazu bereit, deshalb geht das Landvolk den Niedersächsischen Weg  der Landesregierung mit. Gemeinsam werden auf diesem Weg verschiedene Gesetzesvorschläge ausgearbeitet und in die parlamentarische Beratung gegeben. In diese Konzepte bringt sich das Landvolk Niedersachsen gestaltend ein und schlägt aktiv Lösungen für die richtige Balance zwischen Natur und Landwirtschaft vor. Diese Internetseite nimmt Sie mit auf den Niedersächsischen Weg.

Niedersächsischer Weg: Vertragsunterzeichnung des Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Mesmerode in der Region Hannover, Landvolk Niedersachsen, 26.05.2020 

Niedersächsischer Weg: Vertragsunterzeichnung des Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Mesmerode in der Region Hannover, Landvolk Niedersachsen, 26.05.2020 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

21.07.2021 Heute wurde der Jahresbericht zum Niedersächsischen Weg vorgestellt. Alle Beteiligten sind sich einig, dass es bis hierher ein hartes Stück Arbeit war, aber auf Augenhöhe Kompromisse erzielt werden konnten. Jetzt gilt es, hieran weiter zu arbeiten, es gibt viel zu tun. Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies und der Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Gerhard Schwetje, ziehen Bilanz und sagen, was noch zu tun ist. 


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

 25.06.2021 Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies: Beschluss von Bundesrat und Bundestag zum API
Mit dem Beschluss von Bundestag und Bundesrat ist das Insektenschutzprogramm des Bundes nun beschlossene Sache. Das Gesetz sieht vor, dass Landwirte in Schutzgebieten erhöhte Auflagen zu erfüllen haben. Holger Hennies sieht den Beschluss kritisch: „Die Bundesregierung setzt weiterhin grundsätzlich auf eine Verbotspolitik, die diejenigen bestraft, die sich in den Schutzgebieten um den Erhalt der Biodiversität bemüht haben. Sie mildert dies jetzt durch zusätzliche Bundesmittel und begrenzte Länderabweichungsmöglichkeiten zwar etwas ab. In Niedersachsen ist die Landesregierung aber nun gefordert, diese Verschärfungen des Bundesrechtes durch Anpassung des Landesrechtes aufzufangen, um den «Niedersächsischen Weg» weiterhin zu schützen“, so der Landvolkpräsident.

Videos zum Niedersächsischen Weg

19.04.2021 "Wir konnten deutlich machen, dass die Betriebe, die Naturschutz betreiben belohnt und nicht bestraft werden." 

19.04.2021 Damit die Verabredungen zum Niedersächsischen Weg nicht vom Insektenschutzpaket des Bundes konterkariert werden, kämpft Dr. Holger Hennies mit Kollegen in Berlin. 

09.03.2021 "Wir brauchen eine faire gesetzliche Regelung in Deutschland und für Niedersachsen" sagt Dr. Holger Hennies zum Insektenschutzpaket. 

10.02.2021 Zutiefst enttäuscht zeigt sich Dr. Holger Hennies über das vom Bundeskabinett verabschiedete Insektenschutzpaket. 

 02.04.2021 Bundeskanzleramt in Berlin, Dr. Holger Hennies (Präsident Landvolk Niedersachsen) und Ulrich Löhr (Vizepräsident Landvolk Niedersachsen) 

29.10.2020  Albert Schulte to Brinke äußert sich nach der  LPK: „Wir möchten auch in Zukunft auf Augenhöhe diskutieren und weiter gute Ergebnisse für die Landwirtschaft und den Artenschutz erreichen.“  

28.08.2020 Endspurt auf dem Niedersächsischen Weg. Albert Schulte to Brinke zum Ergebnis der heutigen Sitzung der Lenkungsgruppe. 

26.08.2020 Die Arbeit in den einzelnen Gruppen, die für den Niedersächsischen Weg Vorschläge für die Abgeordneten formuliert haben, welche dann in Gestze münden werden, steht kurz vor dem Abschluss.

26.05.2020 Vertragsunterzeichnung des Maßnahmenpaketes für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz in Mesmerode (Region Hannover), Landvolk Niedersachsen, 

15.05.2020 Interview zum Niedersächsischen Weg mit Dr. Holger Hennies (Vizepräsident im Landvolk Niedersachsen), Landvolk Niedersachsen, 15.05.2020

Arten- und Naturschutzprojekte

Niedersachsens Landwirte engagieren sich nicht erst seit heute in verschiedenen Arten- und Naturschutzprojekten und fördern so aktiv Biodiversität.

Wer steht hinter dem Niedersächsischen Weg?

Der Niedersächsische Weg ist eine Vereinbarung zwischen dem Land Niedersachsen (vertreten durch das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz sowie das Niedersächische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), dem NABU Landesverband Niedersachsen e.V., dem BUND Landesverband Niedersachsen e.V., der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. 

Mehr zu landwirtschaftlichen Themen erfahren Sie auf: www.landvolk.net